Forschungsprojekte

Schwerpunkte in Lehre und Forschung

Visuelle Kultur des 18. bis 21. Jahrhunderts, insbesondere der interdisziplinäre Körper- bzw. Genderdiskurs der Moderne und die mediale Verflechtung der Kunst mit den Wissens- und Erkenntnisformen der Kultur-Geographie und Anthropologie. Kuratorisch an der Konzeption virtueller Forschungs- und Lehrumgebungen beteiligt, u.a. bei der museums plattform nrw (www.nrw-museum.de).

 

Aktuelle Forschungsfelder zur Kunst im Postkolonialismus und den Möglichkeiten "globaler" Kunstwissenschaft im Rahmen von Transnationalismus und Transkulturalität, Transkulturelle Bildkonzepte (Materialität, Bildmagie, Ding-Begriff) im "Black Atlantic", sakrale Raum- und Körperpolitiken in künstlerischen Arbeiten, Architekturtheorie und musealen Konzepten in der Türkei.

 

Aktuell

Forschungsprojekt


Anachronie und Präsenz: Ästhetische Wahrnehmung und künstlerische Zeitlichkeitkeitskonzepte im Black Atlantic

 

DFG-SPP 1688: Ästhetische Eigenzeiten

www.aesthetische-eigenzeiten.de

Projektraum: R13 V01 G08 / G12

T (0201) 183 – 2813


mehr


In Planung

Bild: mca
Bild: mca

DFG-Forschergruppe in Planung